Blaubeer_Minz_Muffins

DSC01597Oh Gott schon wieder Blaubeer Muffins, denkt ihr euch vielleicht jetzt.  Ich weiß, dachte ich mir heut auch, und deswegen ließ ich mir was einfallen.

Leider, so muss ich gestehen, sind meine Backkünste nur mittelmäßig, und meistens geht etwas schief, aber diese Rezept ist wirklich „idiotensicher“. Diese Muffins kann man auch super mit den Kids machen oder während sie, wie meine Damen heute am Balkon (der natürlich kindersicher ist!) die Erde umgraben. Die gefühlten 30 Unterbrechungen, um die schlimmste Erden-Balkon-Matsch-Katastrophe zu verhindern, fügten dem Geschmack und der Form jedenfalls keinen Schaden zu. Während ich also dauernd zwischen Küche und Balkon hin und her hüpfte, lachten mich diese frische Minzetriebe so dermaßen an, dass ich kurzerhand 2 Stiele mitnahm und diese in die Erwachsenenvariante rührte. Das Ergebnis lässt sich geschmacklich sehen, denn das frische Minzaroma kommt wirklich ausgezeichnet mit dem Blaubeeren: Erfrischend und mal was ganz anderes, aber probiert selbst! Gelingen unter jeglichen Um- und Aufständen der Rasselbande garantiert!

Zutaten

für 12 MuffinsDSC01573

  • 2 Eier
  • 120ml Milch
  • 120ml Öl
  • 200g Zucker
  • 280g Mehl
  • 1 Pckg. Backpulver
  • 1 Pckg. Vanillerzucker
  • 125 g Blaubeeren

Pimp-Faktor: 2-3 Stiele Minze

Zubereitung

Das Muffinblech mit Papierförmchen auslegen oder einfetten. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Eier, Öl und Milch miteinander verquirlen, und die trockenen Zutaten separat vermischen. Dann die feuchten Zutaten zu den Trockenen hinzufügen und gut verrühren, am besten mit der Gabel und nicht zu lange. Der Teig soll von der Gabel reißen, dann ist er richtig. Anschließend die Blaubeeren unterheben.

Nun die ersten sechs Muffinförmchen füllen. Die kleingeschnittene Minze zum restlichen Teig geben, und die anderen 6 Förmchen füllen. Falls eure Kinder Minze mögen könnt ihr die natürlich auch in den gesamten Teig geben. Dann ab ins Backrohr, für 10 Minuten bei 200 Grad und weitere 10-15 Minten bei 180 Grad backen. Stäbchenprobe machen, wenn kein Teig am Holzstäbchen kleben bleibt, sind die Muffins fertig. Kurz abkühlen lassen und vom Muffinblech auf einen Rost zum Abkühlen geben. Mit Zucker bestreuen, mit Minze garnieren und genießen!

DSC01578

DSC01584

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *