Bohnen-vegan-Aufstrich

Bohnenpaste vegan

Bohnen-vegan-Aufstrich

Heute habe ich euch eine vegane Bohnenpaste aus weißen Bohnen mitgebracht. Die schmeckt herrlich als Brotaufstrich und eignet sich auch toll um Eintöpfe mit einer extra Proteinquelle sämig zu machen. Sie erinnert mich stark an Humus, nur eben aus Bohnen und nicht aus Kichererbsen.

Ich lebe hier schon ein wenig im Chaos, so kurz vor dem Umzug, und dementsprechend drunter und drüber läuft es hier. Ich als Übersiedelungsprofi bin da recht cool, ich bin nicht so seßhaft 😉 und fühle mich auch zwischen Schachtel, Säcken und Sonstigem wohl. Den Kindern aber  macht die Übersiedlung doch ordentlich zu schaffen. Ich verstehe sie, es ist alles im Umbruch und Kinder mögen nunmal keine große Veränderung. Veränderung=Ungewissheit – Ungewissheit=Angst. So sieht es auf jeden Fall bei meiner Großen aus. Ich weiß aber auch, dass sobald wir in der neuen Wohnung sind, das neue eigene Zimmer vorbereitet ist und alle Vorteile spürbar werden, Madame wieder auf gleich kommt und sich wieder entspannen kann. So lang heisst es durchhalten. Nicht mehr lange, nur mehr 7 Mal schlafen 🙂

Nun aber zurück zu meiner Bohnenpaste. Die habe ich gemacht, weil ich letztes Wochenende einen kühlen Aufstrich haben wollte! Es war Badewetter und ich hatte Lust auf ein schnelles Abendessen. Also habe ich die Bohnen am Vorabend eingeweicht und am nächsten Tag einen Aufstrich gezaubert. Der war richtig gut und ist bei allen gut angekommen. Den Rest der Woche hat das Wetter  komplett umgeschlagen und ich hab den Aufstrich dann einfach in den warmen Eintopf gerührt. Er verdickt eine Suppe oder einen Gemüseeintopf wirklich herrlich und gibt eine frische „zitronige“ (eigentlich „limettige“) Note ab. Ein geniales Multitalent diese Bohnenpaste – easy und gesund obendrein!

Zutaten

  • 100g weiße Bohnen
  • Saft einer halben Limette
  • 3 El Olivenöl
  • 1 Handvoll Petersilie
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

Die Bohnen über Nacht einweichen und am Morgen gut waschen. Anschließend in Salzwasser weich kochen, ca.45 Minuten.

Die Bohnen zusammen mit der Petersilie, dem Öl, dem Limettensaft und etwas Wasser pürieren. Anschließend noch salzen und pfeffern. Alles nochmals pürieren. Wem die Masse zu fest erscheint, einfach noch etwas Öl oder Wasser hinzugeben und weiterrühren, bis es schön cremig ist.

Im Kühlschrank hält sie sich 3-4 Tage.

Bohnenpaste-vegan

Bohnen vegan

 

2 thoughts on “Bohnenpaste vegan

    1. Guten Morgen , ja bestimmt wir schaffen das ganz toll 🙂 Schade, magst du keinen Humus? So ähnlich schmeckt sie nämlich! Liebe Grüße

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *