Chili con Carne mit Kakao

Chili con Carne mit Kakao

Chili con Carne ist auch eines unserer Lieblingsgerichte. Ich glaube fast jeder hat es schon mal gemacht oder zumindest gegessen. Ob scharf oder mild – ein Evergreen!

In dieser Variante zeige ich ein Rezept mit einer besonderen Zutat – Kakao! Ja richtig, Kakao. Ungesüßtes Kakaopulver, welches man auch zum Backen verwendet, verfeinert das Chili auf eine unglaublich harmonische Weise. Es stellt genau die richtige Konsistenz her.

Als ehrlich gesagt war ich Anfangs auch ein wenig skeptisch ob Kakao so eine passende Zutat sei, aber, ja ich mache unser Chili nur mehr so. Es ist sooooo wahnsinnig fein, dass ich gar nicht zu essen aufhören kann.

Chili ist ein Gericht aus der Tex-Mex Küche, kommt also aus den USA und nicht wie irrtümlich angenommen wird aus Mexiko. Der Einfluss aus Mexiko ist aber durch die Bohnen und die Chilis nicht zu übersehen. Die Zutaten variieren, das Einzige was allen Rezepten gemeinsam ist, sind Fleisch und Bohnen.

Ich habe mein eigenes Rezept, das ich eigentlich immer gleich koche. Bei den Gewürzen variiere ich manchmal. Meine Gewürzangaben sind auch immer ein wenig ungenau. Das ist deshalb so, weil auch ich mich immer antaste. Ich würze etwas, koste, würze wieder usw. Nicht jedes Mal schmeckt das Fleisch gleich, haben die Tomaten dasselbe Aroma oder ist der Zwiebel gleich intensiv. All das bietet aber die Grundlage für meine Art zu würzen und deswegen plädiere ich immer dafür, jedem selber zu überlassen wieviel Gewürz verwendet wird. Geht es gar um Chilischoten, so trau ich mit gar keine Angaben zu empfehlen, weil gerade das Gefühl von Schärfe extrem unterschiedlich wahrgenommen wird.

Mein Chili wird ohnehin ganz mild gekocht und jeder kann sich dann seinen eigenen Teller mit Chilipulver, Tabasco oder Chili aus der Chilimühle schärfen.

Zutaten

  • 500g  Rinderfaschiertes
  • 250g Kidneybohnen (Dose)
  • 500g weiße Bohnen (Dose)
  • 250g Mais (Dose)
  • 1 gelber oder grüner Paprika
  • 2 Tomaten
  • Bohnenkraut, Oregano (getrocknet)
  • 1 Thymianzweig
  • 5cm Porree
  • Salz, Pfeffer
  • Wasser ca. 250ml
  • Kakao
  • Pflanzenöl zum Anbraten

Pimpfaktor: Chillipulver oder Chilli aus der Chillimühle

Zubereitung

Paprika, Tomaten und Porree klein schneiden und zur Seite stellen.

Porree in reichlich Öl anbraten und nach 2 Minuten das Faschierte hinzugeben. Alles krümelig braten und die Paprika hinzufügen. Alles mit etwas Wasser aufgießen (alles soll bedeckt sein). Die Paprika 5 Minuten dünsten lassen und anschließend die Bohnen, den Mais  und die Tomaten hinzufügen. Ich verwende meistens Bohnen und Mais aus der Dose. Wieder mit Wasser aufgießen, so dass alles gut bedeckt ist. Mit Bohnenkraut und Oregano würzen (ca. 1/2 Tl) und den Thymianzweig hinzugeben. Gut salzen und etwas pfeffern. Alles weitere 5-10 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen.

Anschließend nochmals abschmecken, gegebenenfalls nachwürzen und vom Herd nehmen. 1/2 Tl ungesüßten Kakao hinzugeben und unterrühren. Rasch servieren und ggf. mit Chilli schärfen.

Chili con Carne mit Kakao

Chili con Carne mit Kakao

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *