Himbeeressig – selbst gemacht

 

Himbeeressig – selbst gemacht 

Die Vorweihnachtszeit verbringen wir oft und gerne zuhause. Kekse backen, die Wohnung dekorieren und viele Basteleien sind unsere liebsten Beschäftigungen. 

Wenn ich Zeit habe, so bereite ich das eine oder andere selbst gemachte Geschenk zu. Denn am Liebsten verschenke ich kleine Grüße aus der Küche, die viel besser schmecken als Gekauftes! Mit Liebe gekocht kann immer besondere Freude bereiten.

Ein paar Ideen habe ich euch bereits die letzen Jahre hier gezeigt. Marmelade, Sirup und Essig &Öl  sind meine Favoriten. 

Schon lange habe ich den Himbeeressig im Kopf und war mir bis dato aber unsicher ob dieser auch so einfach gelingen würde? Vor allem hatte ich Angst vor fehlendem Geschmack. Himbeeren haben leider ja gerade keine Saison bei uns. Tiefkühlhimbeeren habe ich als sauer in Erinnerung und so musste ich doch zu importierten Himbeeren greifen. Nicht ganz optimal, für meinen Geschmack, aber ein richtig guter Kompromiss! 

Last Minute DIY Geschenk 

Der Essig selber geht ganz einfach und das Rezept kann auch in letzter Minute nachgekocht werden. Ideal falls ihr noch ein schnelles Rezept für eine DIY Geschenkidee sucht! Denn meinen Essig muss man nicht 2 Wochen stehen lassen. Dadurch dass er aufgekocht wird und die Himbeeren richtig ausgedrückt werden, geht der volle, fruchtige Geschmack direkt in den Essig über! 

Der Essig kann wunderbar zu jeglichem Salat kombiniert werden und ist als Geschenk einfach ein echtes Highlight! 

Wie so häufig findet ihr hier nur die Angaben zu kleinen Mengen, aber ganz einfach könnt ihr, sofern ihr eine Großproduktion starten wollt, gerne die doppelte oder dreifache Menge nehmen. 

Egal ob für euch selber oder für eure Lieben, das ist eine leckere Angelegenheit! 

Himbeeressig DIY
Ein fruchtiger Essig, als Last Minute Geschenkidee aus der Küche!
Write a review
Print
Total Time
30 min
Total Time
30 min
Ingredients
  1. 750 ml Weißweinessig
  2. 350g frische Himbeeren
  3. 2 El Honig
Instructions
  1. Himbeeren waschen.
  2. Himbeeren mit dem Essig und dem Honig in einen Topf geben und einmal aufkochen lassen.
  3. Währenddessen die Himbeeren mit dem Kartoffelstampfer ordentlich zerdrücken und dann vom Herd nehmen.
  4. Anschließend den Essig durch ein dünnes Sieb abseihen und ganz heiß in die sterilen Flaschen füllen.
Notes
  1. Das Rezept ist für ca. 0,75l Essig. Der Essig hält sich verschlossen mehrere Monate. Sobald er angebrochen wurde ist er auch im Kühlschrank noch lange haltbar.
FoodForFamily http://foodforfamily.at/

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *