Linsen Curry Bratlinge – Veggie Laibchen

linsen-bratlinge

Huhu, ich melde mich aus dem Vorweihnachtswahnsinn, der eigentlich sehr ruhig verläuft. Ich kann mich noch nicht beklagen, dass hier der große Stress ausgebrochen ist. 

Eigentlich läuft alles wie immer und das ist gut so. Ich habe auf jeden Fall ausreichend Zeit mich um meinen Blog zu kümmern. Ich plane schon gedanklich das nächste Jahr, ok, das ist jetzt übertrieben. 

Alles neu bringt der Blog

Ich plane dennoch etwas voraus und überlege vermehrt Kooperationen einzugehen. So ein Blog ist viel Arbeit und es wäre doch fein zumindest einen Teil der reingesteckten Arbeit finanziell wieder zurück zu bekommen. Außerdem kostet der Blog auch und, obwohl Hobby, reizt mich der Gedanke etwas mehr daraus zu machen. So bin ich gerade dabei endlich einen Mediakit zu basteln – für alle Nichtblogger, das ist eine Infoseite für alle, die mit mir zusammenarbeiten wollen. Ihr braucht aber keine Angst haben, der Blog wird so persönlich bleiben wie er auch jetzt ist. Ich gehe grundsätzlich nur Kooperationen ein, die ich gut finde und werde mich hüten hier sinnlos Werbung zu schalten! 

Dies alles entsteht im Hintergrund und ich bin selber überrascht, dass das zeitlich derzeit möglich ist. Ich freue mich, dass ich im Moment so viel Power habe. Wahrscheinlich war ich die letzten Jahre als Mama von den zwei „süßen Wahnsinnigen“ immer gewöhnt dermaßen am Limit zu sein, dass ich jetzt, wo sie ein kleines bisschen selbständiger sind, enorme Energieüberschüsse zu vermelden habe. 

Mögliche Gründe für meine Energie

Hey:  ich kann jetzt oft durchschlafen (damit ist gemeint ich muss nur 1x Aufstehen) –  ich plane keine Umzug (cool) – ich muss nicht Wohnung suchen (wow) – alle Kartons sind ausgepackt (genial) – wir sind gerade alle relativ gesund (ausgenommen das übliche: MagenDarmVirus, Schnupfen, Angina) : aber nix Ernstes (danke)- die Gartensaison ruht gerade (eigentlich schade) – ich habe jetzt regelmäßig eine Reinigungshilfe (welch Segen) !

 

 

So, jetzt habe ich euch mit meinen Blog- und Energiebefindlichkeiten genervt, jetzt habt ihr euch wirklich ein Rezept verdient ! 

Ich hatte heute so große Lust auf Linsen, und überlegte wie ich sie gut verpacken kann. Linsen sind nicht sehr beliebt bei den Damen. Drum habe ich schließlich Linsen Bratlinge gewählt. Die schmecken wirklich gut und sind leicht zu machen. Meine hätten heute noch mehr Gewürze vertragen. Die Linsen schlucken relativ viel vom Gewürz. Also großzügig mit Curry würzen! 

Linsen Bratlinge
Vegetarische Bratlinge , eine herrliche Alternative zu Fleischlaibchen
Write a review
Print
Total Time
35 min
Total Time
35 min
Ingredients
  1. 200g rote Linsen
  2. 1 Frühlingszwiebel
  3. 70 g Semmelbrösel
  4. 2 Eier
  5. 4 El Petersilie
  6. Salz, Pfeffer, milder Curry (nicht zu wenig)
Instructions
  1. Die Linsen in Salzwasser weich kochen.
  2. Abgekühlte Linsen mit Eier, Semmelbrösel, fein gehackter Petersilie, Frühlingszwiebel und den Gewürzen zu einem Teig vermischen.
  3. Ist der Teig zu weich, dann noch etwas Semmelbrösel dazu geben.
  4. Laibchen formen und in einer Pfanne mit etwas Öl beidseitig auf mittlerer Flamme goldbraun braten (ca.7min pro Seite)
Notes
  1. Dazu Joghurt zum Dippen und mit Salat servieren.
FoodForFamily http://foodforfamily.at/

linsen-bratlinge-curry 

linsen-bratlinge-veggie

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *