Mangold Strudel im Herbst

 

 

Mangold Strudel 

Einfache Speisen haben oft einen besonders guten Geschmack! Dieser Mangold Strudel ist einer dieser simplen Herrlichkeiten

In meinem Urban Garden, dem Selbsterntefeld, wurde die Saison beendet. So habe ich gestern das Feld geräumt und noch eine Menge geerntet. Ja, richtig, Mangold! Unglaublich viel Mangold! Gut, dass man ihn, kurz blanchiert, gut einfrieren kann.

Einen Teil davon habe ich somit für den Winter gehortet, wie ein Eichhörnchen, alles gebunkert. Es gibt doch nichts Besseres, als im Winter noch etwas von den herbstlichen Vorräten zu haben! Dieses Gemüse hat nämlich die höchste Bio Qualität. Selbst eingefroren und wieder aufgetaut, ist darin bestimmt noch mehr an wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen enthalten, als in dem wässrigen Gemüse, das es  oft im Winter zu kaufen gibt.

Erntefrisches Gemüse ist das Beste

Einen großen Berg Mangold habe ich aber auch sofort verkocht. Das ist nämlich überhaupt das Beste: Erntefrisches Gemüse, direkt vom Feld in die Pfanne zu schmeißen und sofort zu verspeisen.

Dieser Mangold Strudel hat Saft und Kraft. Als Beilage oder als volle, vegetarische Mahlzeit: er ist unglaublich lecker!

Er ist mit Zwiebel, Knoblauch und einer Prise Zimt verfeinert und diese Kombination ist einfach perfekt! Das Gute am Strudel ist immer: schnell gemacht und genauso schnell verspeist – denn der ist einfach köstlich! 

Mangold Strudel
Serves 3
Ein herbstlicher Strudel, als vegetarische Hauptspeise oder Beilage geeignet.
Write a review
Print
Ingredients
  1. 1 Packung Strudelteig
  2. 350g Mangold
  3. 1 kleine Zwiebel
  4. 3 Knoblauchzehen
  5. Salz, Pfeffer
  6. 1 Prise Zimt
  7. Öl zum Anbraten
Instructions
  1. Den Mangold waschen und in feine Streifen schneiden.
  2. Zwiebel und Knoblauch klein hacken und in einer großen Pfanne in etwas Pflanzenöl mit einer Prise Zimt anschwitzen.
  3. Den Mangold dazugeben (der fällt stark zusammen) und gut umrühren während des Bratens. Nun salzen, pfeffern und ein klein wenig Wasser hinzu geben.
  4. Den Mangold auf kleiner Flamme weich dünsten, es soll am Schluß keine Flüssigkeit mehr übrig sein. (Falls doch diese ausdrücken!)
  5. Nun 2 Strudelteigblätter übereinander legen, den Mangold darauf verteilen und zu einem Strudel einrollen.
  6. Nun bei 180 Grad Ober und Unterhitze für ca. 20 Minuten backen!
Notes
  1. Dazu passt Salat und Joghurt.
  2. Der Strudel kann aber auch zu Steak oder anderem kurzgebratenen Fleisch serviert werden.
FoodForFamily http://foodforfamily.at/

MerkenMerken

MerkenMerken

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *