Mexikanischer Nudelsalat mit Curry

MexikanischerNudelsalat

Heute zeige ich euch ein wunderbar einfaches und dennoch raffiniertes Rezept für einen mexikanischen Nudelsalat. Davor muss ich Euch aber noch von unserem Kurzurlaub am Bauernhof und meiner „Erholung“ berichten 🙂

So schnell ging es und unser Kurzurlaub auf dem Bauernhof ist vorbei. Wir blieben für 2 Nächte in der Südsteiermark in „themiddleofnowhere“ auf einem kleinen Bauernhof. Heute wurde ich gefragt ob es erholsam war: ehrlich gesagt: Nein. Urlaub mit Kleinkindern ist grundsätzlich nicht erholsam 🙂 . Ich musste zwar nicht kochen oder waschen, dafür den ganzen Tag am Spielplatz helfen, Jause bringen, am Dreirad assistieren, Hügel rauf und runter tragen und Verletzungen kurieren.  Letzteres war dieses mal wirklich einzigartig.

Unsere dreijährige Maus ist nämlich unbelehrbar und hat so einiges geschafft:

1. Sich von einer Katze zweimal ordentlich kratzen zu lassen, weil die nicht so wollte wie sie.

2. Eine offensichtlich,  uninteressierte Ziege zu sich ziehen zu wollen und durch den Zaun ordentlich mit den Hörnern eins auf die Finger zu kriegen.

3. Auf den Stromzaun bei den Pferden (nach  eindringlicher Warnung) zu greifen. Der Dialog lief davor ungefähr so ab: „Nicht angreifen, da ist Strom drinnen, das tut sehr, sehr weh – großes Aua (Ich hasse Babysprache und verwende sie dann trotzdem wie doof!)!“ „Wo?Was?“ „Da an diesem Zaun! Nicht angreifen – großes Aua!“ „Ok!“ Ich dreh mich um, Kind brüllt und hat natürlich extra hingegriffen. Außerdem,

4. „Bitte hier (im Schwimmbad) nicht  laufen, nur ganz langsam gehen“, na drei mal dürft ihr raten wer losgelaufen ist und voll auf den Rücken und Kopf geknallt ist? Genau: Minimaus.

Ich hab sie dann später gefragt warum sie mir einfach nie glaubt? Daraufhin meinte sie: „Ich glaube dir schon, ehrlich, du hast vollkommen recht, aber die Katze war meine und der Zaun war so schön. Außerdem da war ein schöner Schmetterling.“ Tja, was will man da noch sagen.  Daneben hatte dann auch Großkind „ernste Verletzungen“ wie etwa: Ich habe mich an einem Grashalm geschnitten und verblute. Das Drama rundherum könnt ihr euch nicht vorstellen. Dieser Vormittag war gelaufen. Dieser „Sch…“ Grashalm dominierte unseren restlichen Urlaub! Alles war blöd, ich und die Pferde, die Wiese, der Bauernhof, alles überhaupt der Papa. Tja, so ein Bauernhof ist einfach gefährlich und anstrengend: und da fragt mich noch einer ob es erholsam war?

Weil ich jetzt keine Lust zum Kochen habe und noch ein paar Reste verwertet werden müssen, habe ich ein Rezept für einen herrlichen Nudelsalat für euch. Einen vegetarischen mexikanischen Nudelsalat mit Curry. Der ist nämlich mal etwas anderes und schmeckt wirklich richtig gut. Die Temperaturen steigen ja auch wieder und an einem richtigen Sommertag passt dieser Salat wirklich perfekt!

Zutaten 

  • 400g Nudeln eurer Wahl
  • 1 roter Spitzpaprika
  • 1 Dose Kidneybohnen
  • 100 g Mais aus der Dose
  • 2 Tomaten
  • 1 Hand voll Petersilie
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1/2 Becher Sauerrahm
  • 3-4 EL Balsamicoessig
  • Saft einer halben Limette
  • Salz
  • mildes Currypulver
  • Pfeffer

Zubereitung

Die Nudeln nach Anleitung kochen und mit kalten Wasser abschrecken und auskühlen lassen.

Die Bohnen und den Mais gut abspülen und in eine Schüssel geben. Paprika und Tomaten würfelig schneiden und zur Bohnenmischung geben. Petersilie klein hacken, Frühlingszwiebel ebenso.

Nun in einem Glas das Dressing anrühren. 1/2 Becher Sauerrahm mit dem Essig und dem Limettensaft vermischen und mit etwas Wasser verdünnen. Gut salzen und etwas pfeffern.

Die Nudeln zum Gemüse geben und mit Dressing übergießen. Currypulver nach Belieben darüber streuen (das ist Geschmacksache), ich habe ca. 1TL genommen. Nun alles gut vermischen.

Die Kinderportion nochmal abschmecken und zur Seite geben.

Über die Erwachsenenportion kommt nun noch die gehackte Petersilie und der gehackte Frühlingszwiebel.

YummyYummyYummy!

MexikanischerNudelsalat1

MexikanischerNudelsalat2

7 thoughts on “Mexikanischer Nudelsalat mit Curry

  1. Der Salat sieht sehr lecker aus. Ich liebe ja Salate in allen möglichen Variationen. Danke für das Rezept liebe Lisa. Den werde ich demnächst mal ausprobieren. 🙂

    Liebe Grüße,
    Maria

  2. Sehr lecker…!!!
    Habe nur noch etwas Chilli und Salz mit rangemacht, war mir vom Geschmack her etwas zu lasch. Und statt 1/2 Becher Sauerrahm hab ich nen ganzen Becher genomme, Salat war mir mit einem halben Becher doch etwas zu trocken

    Vielen Dank für das leckere Rezept ❤❤

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *