Overnight Oats mit Himbeeren, Chia und Melone

Overnight Oats

So, nun habe ich es endlich geschafft die Overnight Oats auszuprobieren. Für alle die nicht wissen was das nun wieder ist, nur eine kurze Erklärung: Overnight Oats sind über Nacht eingeweichte Haferflocken. Klingt total unspektakulär, schmeckt dafür umso besser und hat auch noch so einen hippen Namen! Nein, Spaß beiseite, sie schmecken wirklich richtig gut und sind ideal als Frühstück oder Vormittagsjause, weil sie eben am Vorabend gemacht werden. Es gibt 1000 Rezepte im Internet und wenn ihr mal bei Pinterest nachseht  könnt ihr viele tolle Variationen und wirklich gelungene Fotos entdecken. Meine Variante sind Overnight Oats mit Himbeeren, Chia und Melone – eine schmackhafte Kombination, die wahlweise mit Kuh- oder vegan auch mit Sojamilch gemacht werden kann.

Ich persönlich trinke meistens nur Kaffee zum Frühstück, aber spätestens um 9:30 packt mich dann der Hunger. Da die Oats im verschließbaren Glas zubereitet werden, kann man sie auch super ins Büro oder (wie in meinem Fall) auf den Spielplatz mitnehmen. Ganz wichtig ist bei mir auch die Familientauglichkeit und ich kann nur sagen: Ja – absolut familientauglich. Die Mädels waren skeptisch, aber nach dem ersten probieren hat es ihnen wirklich geschmeckt.

Wer auf der Suche nach einem neuen Frühstück ist, das gesund, schnell zuzubereiten ist und herrlich schmeckt: Bitteschön, hier entlang.

Zutaten:

(1 große Portion)

  • 5 El Haferflocken
  • 100 ml Milch bzw. Sojamilch
  • 1 El Chiasamen
  • 6 Himbeeren
  • 1 Tl Zucker oder Honig
  • 1 kleines Stück Wassermelone
  • etwas Wasser

Zubereitung:

Die Haferflocken in ein verschließbares Glas geben und mit der gesüßten Milch aufgießen. Chiasamen mit 3 El Wasser und den Himbeeren verrühren. Dies auf die Milchmischung geben. Das Glas verschließen und über Nacht in den Kühlschrank stellen. Die Melone am nächsten Tag frisch aufschneiden und dazu servieren.

Overnight Oats2

Overnight Oats1

2 thoughts on “Overnight Oats mit Himbeeren, Chia und Melone

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *