Sommerlicher Nektarinen-Mohn-Kuchen

Nektarinen-Kuchen3

Blechkuchen bedeutet Sommerzeit. Für mich zumindest. Ein einfaches Teigrezept, aufs Blech verfrachtet, mit reifem, süßen Obst belegt – herrlich!

Seit einige Wochen habe ich Nektarinen wieder für mich entdeckt und wollte sie auch endlich mal verbacken. Nektarinen mag ich lieber als Pfirsiche, nicht nur wegen der glatten Schale, auch geschmacklich finde ich sie viel besser und erfrischender.

Blechkuchenrezepte gibt es ja wie Sand am Meer, und deswegen ist es gar nicht so einfach ein passendes Rezept zu finden. Zu den sommerlichen, erfrischenden Nektarinen hätte ich also gerne ein lockeres, leichtes Kuchenrezept. Eines ohne Fett und, weil ich Mohn so gerne habe, mit Mohn. Also habe ich recherchiert und am Teig gebastelt und herausgekommen ist dieser wunderbare  Nektarinen-Mohn-Kuchen mit Sauerrahm!

Da er schnell gemacht ist kann man ihn auch last minute backen und der Mohn kann durch geriebene Nüsse ersetzt werden. Auch das Obst kann natürlich nach Lust und Laune ersetzt werden. Kirschen, Marillen oder Apfel passen sicher ebenso hervorragend.

Also ab zum Rezept!

Zutaten

  • 6 Eier
  • 1 Becher (250g) Sauerrahm
  • 350g Mehl
  • 50g Mohn
  • 200g Staubzucker (ich hab nur 150g verwendet)
  • 1 Packung Backpulver
  • 7 Nektarinen
  • 2 El Krokant

Zubereitung

Die Eier trennen und den Dotter mit dem Zucker und dem Sauerrahm schaumig schlagen. Das Mehl, Backpulver und Mohn vermengen und zur Eimischung fügen. Die Eiklar steif schlagen und den Eischnee unterheben. Auf ein Blech streichen und mit Nektarinen belegen. Krokant darüber streuen und bei 180 Grad für 20-25 Minuten backen.

Nektarinen-Kuchen1

Nektarinen-Kuchen2

 

2 thoughts on “Sommerlicher Nektarinen-Mohn-Kuchen

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *