Spaghetti-Zucchini

Spaghetti Zucchinara

Spaghetti-Zucchini

Als ich die Nachricht las, dass ein Mann aufgrund des Verzehrs, einer aus dem Garten geernteten Zucchini, verstorben ist, hatte ich kurz Panik. Ich habe ja meinen eigenen kleinen Gemüsegarten, und Zucchini ernte ich in Massen. Wir verdrücken jede Woche 3-4 Zucchini! Ich hab mich gleich genauer erkundigt und eine beruhigende Info bekommen. Die Zucchini, die Giftstoffe in sich haben, schmecken auch auffällig bitter. Dies kann passieren, wenn die Zucchiniblüte von einer Biene bestäubt wird, die vorher bei einem Zierkürbis war. Denn da kann eine giftige Kreuzung entstehen. Auch minderwertiges oder altes Saatgut kann dazu führen, dass das Gemüse ungenießbar wird.

Aus diesem Grund empfehle ich keine Zierkürbisse im Gemüsegarten zu pflanzen und nur hochwertiges, am besten Bio-Saatgut zu verwenden.  Falls, dann dennoch eine Zucchini, eine Gurke oder ein Kürbis  bitter schmecken, so sollte man diesen sofort entsorgen. Der eigene Geschmackssinn hilft hier das Gift zu erkennen. Darauf können wir ruhig vertrauen. Dann braucht man sich auch keine Sorgen machen und kann sich darauf verlassen, dass die eigenen Zucchini die besten sind, die man verspeisen kann.

Unser Lieblingsrezept sind derzeit eine Mischung aus Spaghetti Carbonara und Zucchinisauce – also Spaghetti Zucchinara. Meine Große liebt Carbonara, die ich nicht so gerne koche, weil außer Obers und Schinken halt nichts drinnen ist. Ich verpacke gerne Vitamine ins Essen. Genau diese fehlen mir bei dem Spaghetti Gericht. Aber man kann so ganz einfach Zucchini unterjubeln, das reduziert das Obers und packt gesundes Gemüse ins Mittagessen. Es schmeckt wirklich gut, ist ganz schnell fertig, ist leicht und die Kids lieben es.

Zutaten:

  • 400g Spaghetti
  • 300g Zucchini
  • 1 Schuß Obers
  • Saft einer 1/4 Zitrone
  • 100 g Schinken
  • 1 Zwiebel
  • Oregano, Salz, Pfeffer

Pimpfaktor: Chilli

Zubereitung:

Spaghetti nach Anleitung bissfest kochen und kalt abspülen. Zur Seite stellen.

Zucchini und Zwiebel klein schneiden und anrösten. Mit Wasser bedecken und 5-10 Min weich dünsten. Sobald das Gemüse weich ist, alles gut mit dem Pürierstab zerkleinern. Anschließend, den geschnittenen Schinken, einen Schuß Obers und den Zitronensaft einrühren. Alles gut mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen. Nun die Nudeln in die Sauce geben und alles vermischen. Sofort servieren.

Wer möchte kann sich noch etwas Chilli über die Spaghetti streuen.

spaghetti-zucchini-vegetarisch

spaghetti-zucchini-sauce

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *