Mohnzelten

Waldviertler Mohnzelten

Mohnzelten

 

Waldviertler Mohnzelten 

Kennt ihr Mohnzelten? Dies ist ein typisch österreichisches Gebäck. Es hat seine Herkunft im Waldviertel, dort, wo es den bekannten Graumohn und die wunderbaren Kartoffeln gibt.

Zelten, ich habe ein wenig recherchiert, kommt aus der germanischen Sprache und bedeutet flacher Kuchen.  Dieser Kuchen aus Kartoffelteig kann mit verschiedenem Inhalt gefüllt werden, in diesem Fall mit Mohn. 

Denkbar wäre auch eine Nussfülle, Apfelfülle oder Topfenfülle. Ob es die in dieser Variation auch gibt, weiß ich zwar nicht, aber ich könnte es mir geschmacklich gut vorstellen! 

Aber zurück zum Original! Die Mohnzelten schmecken herrlich mürbe, aber durch die süße Fülle auch sehr, sehr saftig. Yummy! Leider sind bei uns schon alle aufgegessen und ich muss wohl für Nachschub sorgen.

Obwohl meine Kids jetzt nicht so die Mohnfans sind, kamen die „kleinen“ Kuchen sehr gut an. Klein sind sie eigentlich nicht, die ideale Größe wäre meiner Meinung nach Handteller groß.

Der Kartoffelteig überzeugte uns auf jeden Fall und die Zubereitung von Teig und Fülle ist eigentlich ganz einfach.

Es war übrigens mein erster Versuch, die Zelten zu backen und er ist auf Anhieb gelungen. 

 

Waldviertler Mohnzelten
Serves 10
Ein mürbes süßes Gebäck aus Kartoffelteig mit süßer Mohnfülle!
Write a review
Print
Für den Teig
  1. 1 Pkg Backpulver
  2. 500 g glattes WezienMehl (Dinkelmehl)
  3. 350 g Kartoffel (abgeschält, gekocht und passiert)
  4. 130 g Staubzucker
  5. 130 g Butter (zerlassen)
  6. 2-3 EL Schlagobers
  7. 2 Eier (M)
Für die Fülle
  1. 70 g Butter (zerlassen)
  2. 250 g Mohn (gemahlen)
  3. 100-200 g Staubzucker
  4. 3 EL Powidl
  5. 1 Pkg Vanillezucker
  6. 3-4 El Milch
  7. (Zimt)
Instructions
  1. Kartoffel müssen ganz weich gekocht werden, bis sie zerfallen und dann noch heiß geschält und gestampft werden. Diese abkühlen lassen.
  2. Für die Mohnfülle die Butter zerlassen. Mohn, Staubzucker, Powidl, Vanillezucker, und die Milch dazugeben und zu einer weichen Fülle verarbeiten. Wer möchte kann auch etwas Zimt hinzugeben.
  3. Für den Teig Mehl, Backpulver, Kartoffel und Zucker in eine Schüssel geben.
  4. Mit der zerlassenen Butter, Obers und den Eiern zu einem Teig verkneten. In 10 Stücke teilen, mit Mohnfülle füllen und vorsichtig flach drücken. Mit der Gabel mehrmals einstechen.
  5. Auf ein Backblech mit Backpapier legen und im Ofen bei 200 °C für 20 Minuten Umluft backen.
Notes
  1. Sobald die Mohnzelten abgekühlt sind , diese mit Zucker bestreuen.
FoodForFamily http://foodforfamily.at/

 

2 thoughts on “Waldviertler Mohnzelten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *