Wirsing Laibchen aus dem Backofen

Wirsinglaibchen

Wirsing ist ein Gemüse das bis dato noch nicht auf unserer Favoriten Liste stand. Ehrlich gesagt wusste ich nicht so recht was ich damit anfangen soll. Ich musste mich erst mal inspirieren lassen.

Wirsing hat einen sehr hohen Vitamin C Gehalt und ist allgemein ein kleines Vitaminbömbchen. Auch Mineralstoffe wie Eisen, Kalzium und Kalium liefert das tolle Wintergemüse. Gerade in der kalten Jahreszeit versorgt uns dieser Kohl mit allen notwendigen Stoffen.

Genau das brauche ich! Ich bin im Winter immer so frustriert über dieses importierte, furchtbare „Wassergemüse“, und will wirklich vermehrt nur mehr saisonal kochen. Immer schaffe ich das bei Weitem noch nicht. Aber ich nehme es mir vor und bemühe mich wirklich besser darauf zu achten. Dieses importierte Gemüse, glaub ich, besteht auch nur aus Ballaststoffen. So ein spanischer Paprika hat doch sicher noch nie ein Vitamin gesehen. So schmeckt er zumindest!

Also suche ich nach schmackhaftem, regionalen Gemüse, das auch den Mädels schmeckt. Kraut kommt ja bei meinen Mädels recht gut an, sowohl Weiß- als auch Rotkraut. Also warum nicht Wirsing versuchen?

Die Kombination von Kartoffel, Wirsing und Knoblauch ist in dieser Laibchen Form schlichtweg ein Knaller! Wie waren alle 4 begeistert und ich frage mich warum ich Wirsing so viele Jahre komplett ignoriert habe. Dies wird sich in Zukunft ändern, denn er hat mehr Aufmerksamkeit verdient!

Auch Gemüseverachter werden diese Laibchen sicher verschlingen. Sie erinnern ein wenig an Kroketten und Kinder können sie auch mit den Fingern essen. Zum Dippen gab es bei uns Joghurt und wer wollte konnte sich noch eine Scheibe Räucherlachs dazu nehmen.

Ein voller Erfolg!

Zutaten

  • 500g Kartoffel
  • 300g Wirsing
  • 2 Eier
  • 5 El Semmelbrösel
  • 3 El Mehl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Prise Madrascurry
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl

Zubereitung

Die Kartoffel weich dünsten / kochen. Schälen und mit dem Kartoffelstampfer zerdrücken.

Den Wirsing in Streifen schneiden und 5-10 Minuten in Salzwasser kochen. Kalt abspülen, ausdrücken und zur Seite stellen.

Zwiebel, Knoblauch und eine Prise Curry in reichlich Olivenöl anbraten.

Nun die zerdrücken Kartoffel, den Wirsing, die Zwiebelmischung zusammenrühren. Eier, Mehl und Brösel dazugeben und alles gut vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Laibchen formen und auf ein Blech mit Backpapier legen. Mit Öl einpinseln und für ca. 15-20 Minuten bei 180-200 Grad im Backofen backen. Die Laibchen sollten eine krosse Kruste haben.

WirsingKartoffellaibchen

Wirsinglaibchen

2 thoughts on “Wirsing Laibchen aus dem Backofen

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *