Rindsragout mit Zitronengras

rindfleisch-zitronengras-eintopf

Spät aber doch habe ich heute ein Rezept für ein herbstliches Rindsragout  mit Zitronengras mitgebracht! Soulfood für kalte Tage!

Unser Fleischkonsum hält sich ja grundsätzlich in Grenzen. Wir essen maximal 2 mal pro Woche Fleisch, weil wir gerne Fleisch essen. Es schmeckt uns. Umso genauer achte ich aber darauf wo es herkommt, wie die Tiere gefüttert wurden  und aufgewachsen sind. Ich gebe zu, ich möchte und könnte nicht ohne Fleisch.  Schweinefleisch essen wir jedoch kaum  und auf keinen Fall Minderwertiges. 

Durch Zufall habe ich eine kleine Landwirtschaft gefunden, die fast privat ihr Rindfleisch vertreibt. Sie haben keine Bio Zertifizierung, aber darauf kommt es nicht immer an! Mir ist wichtig, dass die Qualität stimmt. Gerade beim Rindfleisch gibt es so haushohe Unterschiede. Gestresste Tiere sind gestresstes Fleisch und darauf kann ich verzichten. Hier habe ich bis jetzt nur gute Erfahrungen gemacht und ich kann das Fleisch wirklich weiter empfehlen. Im Wiener Raum kann man sich die Pakete immer nach den Schlachtungen liefern lassen. Für uns perfekt! 

Ich habe in meinem Paket eine bunte Mischung gehabt und wollte das Gulaschfleisch, ich nehme am einen Wadschinken, wie es sich gehört zu Gulasch weiterverarbeiten. 

Letztendlich habe ich mich aber an den köstlichen Eintopf der letzten vietnamesischen Bestellung erinnert. Ich dachte mir, dass es doch nicht so schwer sein kann und packte Zitronengras und Zimt in meinen Herbsteintopf! Rote Rüben hatten wir auch zuhause und Karotte darf natürlich nicht fehlen. Der Limettensaft am Schluß bricht das sämige Ragout geschmacklich auf. Das beste daran: es schmeckt so wie ein Gulasch aufgewärmt noch besser. Das Gericht kann man also wunderbar vorkochen! Es war ein Gedicht und ich freu mich schon auf das nächste Mal, wenn Vietnam meine Kochtopf besucht! 

Rindsragout mit Zitronengras
Serves 4
Ein herbstliches Ragout mit einer prise Asien!
Write a review
Print
Ingredients
  1. 600g Gulaschfleisch vom Rind
  2. 1 Stange Zitronengras
  3. 3 Zwiebel
  4. 2 Knoblauchzehen
  5. 2 El Tomatenmark
  6. 3 Lorbeerblätter
  7. Salz, Pfeffer,
  8. 1 Msp. Zimt.
  9. 400g Rote Rüben
  10. 3 große Karotten
  11. 2 Kartoffel
  12. 1 Limette
  13. Olivenöl zum Anbraten
  14. 1 Teller voll Mehl
Instructions
  1. Gewürfeltes Fleisch in Mehl wenden, salzen und pfeffern.
  2. Fein gehackte Zwiebel mit Knoblauch, Tomatenmark, Zitronengras, Lorbeerblätter und Zimt in Öl glasig anbraten.
  3. Das gewürfelte Fleisch dazu geben und mit 2 l Wasser aufgießen.
  4. Alles eine halbe Stunde köcheln lassen, dann 2 geschälte und geschnittene Kartoffel dazu geben. Nach einer weiteren 1/2 Stunde die geschnittenen Roten Rüben und Karotten dazu geben.
  5. Alles weiter einer weitere Stunde köcheln lassen.
  6. Nun einen Teil des Gemüses mit Kochflüssigkeit und 2 El Mehl ganz fein pürieren und wieder zurück in den Kochtopf geben.
  7. Alles nochmal aufkochen lassen und nach 5 Minuten beiseite schieben.
  8. Mit einem Stück Limette servieren.
Notes
  1. Dazu kann man Reis oder Fladenbrot servieren. Eignet sich toll zum Vorkochen und schmeckt aufgewärmt fast noch besser!
Foodforfamily http://foodforfamily.at/

rindfleisch-eintopf-zitronengras

eintopf-rindfleisch-zitronengras

2 thoughts on “Rindsragout mit Zitronengras

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *