Spinat-Lachs-Strudel mit Süßkartoffel-Dill-Wedges

DSC01797

Nach diesem langen Wochenende kehrt heute bei uns wieder der Alltag ein. Kindergarten für Großkind, Hausarbeit für mich, Arbeit für Göttergatte. Ok, ausschlafen kann ich auch einem langen Wochenende nicht, aber es war trotzdem erholsam. Ich war nämlich auf Heimaturlaub und habe mich von Mama und Oma bekochen lassen. Heute starte ich aber wieder und schwinge den Kochlöffel. Da ich ein bisschen schauen musste was wir noch so zuhause haben, habe ich Folgendes kombiniert: Räucherlachs, Frischkäse, Tiefkühlspinat und ein Blätterteig. Und dann waren da noch: Dill und Süßkartoffel.

Wir lieben Strudel! Ich mag ihn auch gerne mit normalem Strudelteig – dann ist er nicht so fettig – aber der Blätterteig erfüllt auch seinen Zweck. Die Mädels essen auf diese Art auch gerne Blattspinat, also in verstrudelter Form. Gemeinsam mit dem Fisch hat er nicht so einen erdigen Eigengeschmack. Der cremige Frischkäse ist ein guter Kontrast zum salzigen Räucherlachs. Diese Kombination, ergibt eine runde Sache. Ich muss sagen, die Süßkartoffel-Dill-Wedges hab ich selber zum ersten Mal gemacht. Sie haben dem ganzen Gericht den zusätzlichen Pfiff gegeben und fanden riesigen Anklang. Die wären auch super als Snack für die Kids. Es ist wirklich, wirklich gut und es besteht große Wiederholungsgefahr. Schnelle Zubereitung ist auch garantiert!

Zutaten

  • 1 BlätterteigDSC01789
  • 6 Spinat-Tiefkühl-Würfel
  • 1/2 Becher Frischkäse
  • 150 g Räucherlachs
  • Salz, Pfeffer
  • 2-3 Süßkartoffel
  • 1 Bund Dill
  • Meersalz
  • Olivenöl
  • 1 Zitrone

Zubereitung

Süßkartoffel in Wedgesform schneiden und mit kleingeschnittenem Dill, einer Prise Meersalz und etwas Olivenöl gut vermischen. Auf ein Backblech legen.

Blattspinat unter Zugabe von ganz wenig Wasser und etwas Salz weich dünsten. Ist er weich, die Flüssigkeit abgießen und den Spinat gut ausdrücken. Den Frischkäse auf den Blätterteig streichen und mit dem Lachs belegen. Darüber den ausgekühlten Spinat geben. Nun alles, zu einem Strudel rollen. Die Enden gut einschlagen.

Den Backofen auf 180 Grad Umluft einstellen und die Wedges auf oberer Schiene für 5-10 Minuten reingeben, dann den Strudel auf eine der unteren Schiene dazu geben. Nach weiteren 15 Minuten sollte alles fertig sein. Die Wedges brauchen ca. 25 Minuten und der Strudel etwa 15 Minuten. Jedoch, jeder Backofen ist anders, deswegen immer regelmäßig nachsehen, ob nichts zu braun wird.

Vor dem Servieren noch etwas Zitronensaft über dem Gericht verteilen.

DSC01791

 

 

 

One thought on “Spinat-Lachs-Strudel mit Süßkartoffel-Dill-Wedges

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *