taste of love

Sponsored Post – Taste of Love – Buchverlosung und Rezept

 
  taste of love

Ich habe euch schon lange kein Buch mehr hier vorgestellt. Normalerweise könnt ihr ja Kochbuchrezensionen lesen. Diesmal habe ich aber etwas besonderes für euch! 

Buchtipp Taste of Love

Heute habe ich einen Buchtipp mitgebracht, und darf dieses tolle Buch auch verlosen! Der Roman des Jahres, Taste of Love – Geheimzutat Liebe, von der Erfolgsautorin Poppy J. Anderson hat es auf meinen E-Reader geschafft !

Leider lese ich derzeit eher wenig, die Abende verbringe ich meistens mit bloggen, und so fand ich es sehr entspannend, einige Abende mit einem feinen Buch zu verbringen!

Was erwartet euch?

Der Liebesroman beschäftigt sich ausführlich mit den Thema Kochen, denn die Hauptprotagonisten besitzen jeweils ein Restaurant. Einmal ein hippes, berühmtes Restaurant in Boston, und einmal ein Restaurant am Land, das schon in die Jahre gekommen ist, aber immer noch wunderbare Familienrezepte kocht. Zufällig begenen sich die beiden Besitzer und es entwickelt sich eine Liebesgeschichte. Mehr möchte ich hier auch gar nicht mehr verraten. Das Buch ist leicht und locker geschrieben, die Charaktäre sind sehr sympathisch und mich hat die Lektüre dieser schönen Geschichte sehr entspannt.

Während des Lesens habe ich ein paar Mal wirkliche Lust bekommen ein Familienrezept zu kochen! Denn Kochen ist das zentrale Thema und Familienrezepte sind etwas ganz Besonderes.

Familienrezept

Aus diesem Grund habe ich heute auch ein traditionell österreichisches Rezept mitgebracht. Der Germknödel, Hausmannskost vom Feinsten, ist eine wunderbare Süßspeise! Ihn selber zu machen ist nicht schwer,  zahlt sich aber wirklich aus. Viele kennen ihn ja nur als Tiefkühlprodukt, dabei schmeckt er frisch zubereitet um Welten besser. Er ist locker, leicht, fluffig und süß. Das Zucker-Mohn Gemisch  als Topping muss, genauso wie die heiße Powidlfüllung als weicher Kern, unbedingt sein. 

Nächstes Mal werde ich gleich die doppelte Menge zubereiten und dann viele Germknödel selbst einfrieren, damit bei uns der Vorrat nie aus geht!

 

Germknödel
Ein wunderbare Süßspeise aus der traditionellen österreichischen Hausmannskost!
Write a review
Print
Total Time
1 hr 30 min
Total Time
1 hr 30 min
Ingredients
  1. 70g Butter
  2. 1 Ei
  3. 1 Eigelb
  4. 500g Mehl
  5. 250ml Milch
  6. 1/2 Glas Powidl (Zwetschgenmarmelade)
  7. 1 Vanillezucker
  8. 60g Zucker
Für den Vorteig
  1. 30g Germ
  2. 50g Mehl
  3. 5EL Milch
  4. 1 Tl Zucker
Instructions
  1. Für den Vorteig die Milch erwärmen und den Germ auflösen. Dann die Masse mit ca. 50 g Mehl und einem TL Zucker vermengen und alles beiseite stellen.
  2. Nun die Butter zerlassen. Danach ein Wasserbad aufsetzen und eine Schüssel mit der flüssigen Butter, Milch und mit dem Zucker, Vanillezucker und dem Eigelb einrühren und über dem Wasserbad bei geringer Hitze warm aufschlagen.
  3. Jetzt das Mehl in eine Schüssel geben und den Vorteig dazu mischen.
  4. Nun die zuvor gemachte (Butter-Zucker-Eigelb ...) Masse ebenfalls in diese Schüssel geben und alles gut für 5 Minuten verkneten.
  5. Den Teig nun in 8 Stücke teilen und mit einem Tuch für ca. 30 Minuten bedeckt gehen lassen.
  6. Nach den 30 Minuten die aufgegangenen Teigknödel flach drücken und in der Mitte der Teigscheiben 2 EL Powidl geben.
  7. Den Teig mit dem Powidl vorsichtig zu Knödel formen.
  8. Die fertigen Knödel auf ein bemehltes Backbrett legen, mit dem Tuch (Baumwolltuch) abdecken und für weitere 30 Minuten gehen lassen. Das Volumen sollte sich in der zeit verdoppeln.
Für die Zubereitung der Knödel gibt es dann 2 Varianten
  1. 1. Für 20 Minuten im Dampfgarer bei 100 Grad garen
  2. oder
  3. 2. Für 14 Minuten in siedendes Salzwasser geben (nach der Hälfte der Zeit die Knödel wenden). Der Kochtopf sollte zugedeckt sein.
  4. Anschließend mit etwas zerlassener Butter übergießen und mit einem geriebenen Mohn-Zucker Gemisch bestreuen.
Notes
  1. Die Germknödel können roh , nebeneinander aufgelegt (um Zusammenkleben zu verhindern) im Tiefkühler gefroren werden. Anschließend kann man sie in verschließbare Säcke geben und sie sind mehrere Monate haltbar.
FoodForFamily http://foodforfamily.at/

 

Gewinnspiel – Taste of Love _BEENDET

Die Gewinnerin wird per Email informiert! 

Bastei Lübbe stellt ein Exemplar des Buches zur Verfügung, damit auch ihr einige gemütliche, inspirierende Leseabende genießen könnt!

Unter allen Kommentaren hier am Blog, auf Facebook und Instagram (im jeweiligen Beitrag) verlose ich ein Exemplar des Romans. Die Teilnahme ist bis 19.02.2017 23:59 möglich.

Teilnahmebedingungen:

– Teilnahmeschluss ist um 23:59 Uhr am  19.02.2017 – Die Benachrichtigung der Gewinner erfolgt spätestens bis 23:59 Uhr am nächsten Tag. – Bitte beachtet, dass ihr für die Teilnahme mindestens 18 Jahre alt und in Deutschland oder Österreich wohnhaft sein müsst. Um den Gewinn zu versenden benötige ich  von euch euren Name, Adresse und E-Mailadresse. Diese wird an den Verlag weitergeleitet, um das Buch zu verschicken. – Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, es erfolgt keine Barauszahlung des Gewinns. Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook, Instagram oder einer anderen Plattform. Taste of Love

Der zweite Teil des Buches erscheint übrigens schon im Februar!

Ich drücke euch die Daumen und freue mich schon darauf den/die Gewinner/in auszulosen! 

47 thoughts on “Sponsored Post – Taste of Love – Buchverlosung und Rezept

    1. Ja Germknödel ist einfach lecker! Besonders im Winter gibt es den öfter bei uns ! Schön, dass er dir auch geschmeckt hat!

  1. Bisher hatte ich die Germknödel immer gekauft, aber selber machen kann ich sie jetzt ja Dank Deines Rezeptes auch endlich jipppppiiieeee
    Achja, das Buch hätte ich auch gerne *lach*

    1. Hihi na dann viel Glück! Ja bitte die Germknödel musst du unbedingt machen, die schmecken wirklich vieeeel besser als die gekauften!

  2. Hallo Lisa, sehr, sehr gerne würde ich das Buch gewinnen und für meine Familie einige der leckeren Rezepte ausprobieren.
    Und nun flitze ich noch zu Facebook und mache dort auch mit. 🙂
    Ganz liebe Grüße von Catrin

  3. Endlich mal ein richtig gutes Rezept für meine geliebten Germknödel 😉 Und wenn es dann auch noch ein Gewinnspiel für mein zweites Lieblingshobby Lesen gibt, dann bin ich natürlich auch sehr gern dabei 😉 LG, Kati

  4. Das sieht aber lecker aus! Das muss ich morgen gleich ausprobieren 🙂 Da wird mein Kleiner sich sicher auch drüber freuen 😀 Das Buch sieht auch richtig toll aus! Viele Grüße

  5. Hab schon so lange keins mehr gegessen, ich glaub das muss ich bald mal ausprobieren! mags auch besonders gern mit Vanillesauce!

  6. Germknödel habe ich ja schon ewig nicht mehr gegessen und ehrlich auch noch nie welche selbst gemacht. Vielleicht probiere ich dein Rezept einfach mal aus. 🙂

    Das Buch klingt auch sehr interessant. Da versuche ich einfach mal mein Glück. 🙂

    Liebe Grüße,
    Maria

  7. Huhu
    Von Germknödel habe ich vorher noch nie etwas gehört 🙂 aaaaber damit werde ich meinen Freund doch mal überraschen 🙂 klingt mega lecker

  8. Selbstgemachte Germknödel sind bei mir noch nie was geworden,
    aber das Rezept klingt gut, so daß ich mich nochmals dranwagen werde – im übrigen — tolle Rezepte! – weiter so, hab mir hier schon die eine oder andere Anregung geholt

  9. Sehr gerne versuche ich mein Glück im Lostopf! Ich würde mich wahnsinnig über das Buch freuen.
    Liebe Grüße,
    Anastasia T.

  10. Hallo und vielen Dank für die schöne Verlosung und das leckere Rezept. Das werde ich bestimmt auch einmal ausprobieren. Das Buch klingt klasse und gerne versuche ich dafür mein Glück.

    Lieben Gruß
    Katja

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *