Gegrillter Spargel mit Couscous-Salat und Halloumi

Gegrilleter Spargel und Haloumi

Wir sind dieses Wochenende im totalen Grillfieber. Ein verlängertes Wochenende, das wir mir unseren Mäusen bei herrlichem Wetter am Balkon und im Garten verbringen. Endlich ist der Sommer da!

Unsere Grillserie starteten wir mit gegrilltem Schopf und Kartoffelsalat. Morgen gibt es Besuch von der Family, da servieren wir herrliche Bio-Steaks vom Annahof. Der Ausflug dorthin hat sich wieder einmal gelohnt. Dort gibt es wunderbares Bio Fleisch von glücklichen Rindern, Schweinen, Hühnern und Schafen. Im kleinen Hofladen kann man sich mit allem was das Herz begehrt eindecken. Die Kinder können eine Runde durch den Bauernhof machen oder im Heuboden um die Wette hüpfen. Wir haben alles gemacht und sind nach 3 Stunden mit vollen Einkaufskörben und Heu in den Haaren zuhause angekommen.

Heute wollten wir auch grillen und da ich diese Saison noch keinen einzigen Spargel gegessen habe, grillten wir diesen. Meine Kids mögen, im Gegensatz zu mir und meiner besseren Hälfte, Spargel überhaupt nicht. Das ist auch der Grund warum ich nie Spargel koche.  Das wird sich aber ab sofort ändern. Der gegrillte Spargel wurde zumindest gekostet, und von Mini auch für gut befunden. Der Trick ist der Speck, der den Spargelgeschmack fast zur Gänze schluckt. Nur dir Spargelspitzen sind quasi pur und herrlich knackig! Es war so gut, ich werde bevor die Saison vorbei ist, nochmal einen Spargel grillen. Gegrillter Spargel ist nun mein familienfreundlichster Lieblingsspargel!

Da ich Angst hatte, dass der Spargel alleine nicht sättigen würde, griff ich zu einem Gericht, von dem ich weiß, dass die Mäuse es lieben: Couscous Salat mit gegrilltem Halloumi. Dieser erfrischende, sättigende, lauwarm servierte Salat ist eine herrliche Beilage zu allen möglichen gebratenen oder gegrillten Sachen. Heute hat er auch sehr gut zu unserem Spargel gepasst, und war als weicher Salat ein guter Kontrast zum knackigen Spargel! Der salzige Halloumi ist einfach der Grillliebling meiner Damen und ergänzt den Couscous Salat ebenso!

Es war ein Grill-Festmahl und ausprobieren lohnt sich!

Zutaten

(2 ganze und 2 halbe Portionen)

  • 500g grüner Spargel
  • 120g Schwarzwälder Schinken oder Schinkenspeck
  • 1 Pkg. Halloumi
  • 250g Couscous
  • 1/2 Gurke
  • 2 große Tomaten
  • 15 Minzblätter
  • Essig, Olivenöl, Salz, Pfeffer

Zubereitung

Den Spargel mit dem Schinken einwickeln, die Spitzen jedoch frei lassen. Halloumi in Scheiben schneiden. Beides Grillen! Der Spargel benötigt etwa 10-15 Minuten am Grill. Die Halloumischeiben nur etwa 5!

Den Couscous mit derselben Menge kochendem Wasser übergießen, 1 Schuss Olivenöl dazugeben und salzen. 15 Minuten quellen lassen. Immer wieder mit der Gabel umrühren, damit er schön locker wird. Nach der Hälfte der Quellzeit, die klein geschnittene Minze dazu geben.

In der Zwischenzeit Tomaten und geschälte Gurke klein schneiden und salzen. Mit einer Marinade aus Essig und Öl marinieren. Das Verhältnis Säure zu Öl sollte 3:1 sein.

Jetzt den Couscous zum Gurken-Tomaten-Salat geben und alles gut durch mischen.

Ich wünsche guten Appetit!

Gegrillter Spargel, Haloumi und Couscoussalat

3 thoughts on “Gegrillter Spargel mit Couscous-Salat und Halloumi

  1. Eine wunderbare Vielfalt auf dem Teller! Ich kenne jemand, der immer Witze macht und sagt: dann kam Speck dazu und es schmeckte 😉

    Aber Spargel und Speck sind eine schöne Kombination! Vielen Dank für den leckeren Beitrag zum Event 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *