Mediterrane Couscous-Schale mit Halloumi

DSC01488

Unter der Woche koche ich gerne (nicht immer) vegetarisch. Wir essen allgemein nicht soooo viel Fleisch. Es gibt herrliche Gerichte, die uns allen schmecken und wunderbar ohne Fleisch auskommen. Ich habe das Glück, dass das auch der „Größtverdrücker“ unseres Haushalts so sieht, denn ich weiß, dass viele Frauen das Problem haben, dass ihre Männer einfach immer Fleisch essen wollen. Vegetarische Gerichte fallen dann oft flach, dennn wer bleibt gerne auf seinem Essen sitzen. Aber dieses Gericht schmeckt so gut, dass man auch einen Fleischtiger überreden kann es mal „ohne“ zu probieren, und falls das Überreden doch nicht klappt, eignet es sich sehr gut als Beilage zu einem Minutensteak oder einem Hühnerfilet. Zusätzlich kann jede Schale leicht abgewandelt werden, und somit haben alle genau das in der Schüssel, was sie auch mögen.

Couscous hat sich als Kohlehydrate-Basis in unserer Küche genau so gut bewährt, wie Reis, Kartoffel und Co. Couscous schmeckt gut, ist leicht und sorgt immer für willkommene Abwechslung.

ZutatenDSC01461

(2 ganze und 2 halbe Portionen)

  • 300g CousCous
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 2 mittlere Karotte
  • 1 Zucchini
  • 1 roter Paprika
  • 2 Tl. Tomatenmark
  • 1 Becher Sauerrahm
  • Salz, Pfeffer, Oregano
  • 1 Pkg. Halloumi
  • Olivenöl zum Braten und Auspinseln der Schalen

Pimp-Faktoren : Chilli aus der Chillimühle, eine Handvoll Oliven

Zubereitung

Couscous nach Packungsanleitung zubereiten und Gemüse (auch die Oliven) klein schneiden. Zwiebel glasig dünsten und mit einem Schuß Rotwein ablöschen (keine Angst, der Alkohol verdampft und Kinder können gefahrlos mitessen). Karotten hinzugeben und kurz mitbraten, dann mit Paprikastücken und  Zucchinistücken ebenso verfahren. Nun kommen das Tomatenmark und die Gewürze dazu. Die Pfanne vom Herd nehmen, sobald die Gemüsemischung bissfest ist. Nun den Sauerrahm mit dem Couscous vermischen und anschließend Gemüse hinzugeben. Die gesamte Mischung nochmal abschmecken, Couscous braucht relativ viel Salz, und falls die Masse sehr trocken ist eventuell noch einen Schuß Olivenöl unterrühren.

Die erste Portion, die schwächer gewürzte Kindervariante, kann nun schon in eine feuerfeste, geölte Schale gefüllt werden.

Nun kommen unsere Pimp-Faktoren, Oliven und  Chilli, zur Masse und die restlichen Schalen werden gefüllt.

DSC01479 DSC01471

Diese kommen nun für 15-20 Minuten bei 180 Grad/ Umluft in den Backofen. Wenn sie eine schöne braune Kruste haben sind sie fertig!

In der Zwischenzeit den Halloumi in einer Pfanne braten (pro Seit nur 1-2 Minuten). Alles anrichten und schnell genießen!

Das Gericht ist sehr variabel, denn das Gemüse kann beliebig mit anderem getauscht und der Schärfegrad kann individuell gewählt werden. Das bietet so viel Spielraum und somit schmeckt es mit Sicherheit allen! I love it!

 

 

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *