Focaccia

Tomaten Rosmarin Focaccia

Liebe geht durch den Magen und es gibt nichts besseres als diese vegane Tomaten Rosmarin Focaccia! In Herzform schmeckt sie am Valentinstag besonders gut und ist mal was anderes als Torten oder Pralinen. 

Das Rezept ist ursprünglich von Jamie Oliver, aber ich habe es abgewandelt und meiner Meinung nach ein perfektes Focaccia Rezept entwickelt. Sie schmeckt wie Focaccia schmecken soll. Knusprig, herzhaft und gleichzeitig weich. Ähnlich einem Ciabatta ist der Teig etwas mürbe und dennoch leicht. Das Rezept reicht für 2 größere Herzen, ich hatte zuerst Angst, dass es zu viel sei. Sie schmecken aber so herrlich, dass wir die erste Hälfte gleich verspeist haben. Also ihr könnt ruhig das ganze Rezept machen. Falls doch etwas überbleibt kann man sie auch einfrieren und hat dann ganz rasch ein frische Brot zur Hand. 

Ihr müsst es unbedingt ausprobieren! Es es eifach genial. Allerdings sollte es wirklich frisch aus dem Backofen verspeist werden, so schmeckt weißes italienisches Brot einfach am besten! Herrlich!

Tomaten Rosmarin Focaccia
Yields 2
Eine herzhafte Focaccia wie aus Italien!
Write a review
Print
Total Time
1 hr
Total Time
1 hr
Ingredients
  1. 400g Weizenmehl glatt
  2. 50g Polenta
  3. 1 Pckg. Trockenhefe
  4. 300 ml lauwarmes Wasser
  5. 1 Tl Salz
  6. 1 Tl Zucker
  7. 1 Zweig Rosmarin
  8. ca. 25 Cocktailtomaten
Instructions
  1. Weizenmehl mit Polenta, Hefe, Salz, Zucker und Wasser zu einem Teig verkneten. Am besten geht das mit dem Knethaken.
  2. Den Teig für ca. 30 Minuten an einen warmen Ort stellen, er sollte sein Volumen verdoppeln.
  3. Den Teig nochmals durchkneten und 2 gleich große Teigkugeln machen. Jeweils eine Kugel flach drücken und in Herzform bringen, der Teig sollte ca. 1 cm dick sein.
  4. Den Rand des Herzens mit halbierten Cocktailtomaten (Schnittfläche nach oben) belegen und die Mitte mit Rosmarin bestreuen und fest in den Teig drücken. Mit Olivenöl bestreichen.
  5. 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und den Teig nochmals rasten lassen, bis die Temperatur erreicht ist.
  6. Nun für 20-25 Minuten backen, die letzten 5 Minuten auf 220 Grad stellen, damit die Oberfläche eine gute Farbe hat.
Foodforfamily http://foodforfamily.at/

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *