Zitronen-Öl selbstgemacht

oliven-oel

Vor einiger Zeit habe ich euch ja mein Granatapfelessig Rezept gezeigt. Da dieser Beitrag so wahnsinnig gut angekommen ist und ich viele Anfragen bekommen habe, ob es den auch ein  passendes Öl-Rezept gibt, zeige ich euch heute mein Zitronen-Öl! Sind die beiden nicht ein hübsches Paar? 

Der Granatapfelessig
Der Granatapfelessig
zitronen-oliven-oel
Das Zitronen-Öl

 

 

 

 

 

 

 

Zitronen-Öl liebe ich, es schmeckt so frisch und ist ein Highlight für jeden Salat. Es lässt sich blitzschnell herstellen und macht sich wirklich toll als Geschenk. Am besten lässt man das Öl mindestens 2 Wochen durchziehen bevor man es verwendet! Ich warte immer 4 Wochen, dann schmeckt es herrlich intensiv!  Die Zesten kann man allerdings ruhig drinnen lassen, sie müssen gar nicht rausgenommen werden. Zuviel Zitrusgeschmack kann es meiner Meinung nach nicht sein! 

Selbst gemachte Geschenke sind wirklich das Schönste, und wenn man sie auch noch Essen kann und sie gesund sind, finde ich sie die beste Form für Weihnachtsgeschenke! 

Zitronen-Öl
Ein herrlich erfrischendes Öl.
Write a review
Print
Total Time
5 min
Total Time
5 min
Ingredients
  1. 750 ml Olivenöl
  2. 2 Bio Zitronen
  3. Bei Bedarf Rosmarin
Instructions
  1. Drei saubere 250ml Flaschen vorbereiten.
  2. Die beiden Bio Zitronen heiß waschen und anschließend die Zesten mit einem Sparschäler abschaben.
  3. Die Zesten auf die 3 Flaschen aufteilen und mit einem Trichter Olivenöl einfüllen.
  4. Rosmarin kann man auf Wunsch auch in die Gläser geben, so bekommt das Öl auch einen würzigen Rosmaringeschmack.
Notes
  1. Gut verschlossen, kühl und dunkel aufbewahrt, hält das Öl mehrere Monate.
Foodforfamily http://foodforfamily.at/
 zitronen-oel

zitronen-oliven-oel

6 thoughts on “Zitronen-Öl selbstgemacht

  1. Liebe Lisa,

    ich liebe ja den Zitronengeschmack und wenn es nach mir ginge, könnte ich überall etwas Zitrone dran machen. Dein Öl trifft da genau mein Geschmack! 🙂 Ich glaube aber, wenn man noch Zitronengras dazu gibt, kommt der Geschmack bestimmt noch mehr raus. Deine Anleitung werde ich aber auf jeden Fall mal ausprobieren. Die Flaschen dafür habe ich schon. 😀 Danke für die tolle Idee! <3

    Liebe Grüße,
    Maria

    1. Ja du hast recht, Zitronengras würde auch toll dazu passen! Aber ob das dann nicht zu intensiv wird? Das Zitronenöl wird aber schon gut zitronig!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *