Granatapfel Essig

 

granatapfel-essig

Ich liebe Granatapfel! Er ist einer der gesündesten Früchte. Der süß säuerliche Saft und die Kerne enthalten viele Antioxidantien, viel Kalium und Vitamin C. 

Außerdem sind wir große Salatliebhaber – alle! Die Kinder essen so gerne Salat, dass ich den Salat oft erst nach dem Essen serviere! Sie würden sonst gar kein anderes Essen essen. Salat ist zwar gesund, aber er sättigt nicht so lange. Am Abend reicht nur Salat nicht bis zum nächsten Morgen. Deswegen bestehe ich auf Hauptgericht und Salat 🙂 ! Unsere Salatliebe hat uns auch schon viele Essig und Ölsorten ausprobieren lassen. Zitronenöl ist eines meiner Lieblingsöle!

Deswegen war es auch schon lange an der Zeit, Granatapfel Essig anzusetzen! Das geht ganz einfach, ich war selber überrascht wie einfach! Der Essig schmeckt herrlich fruchtig und leicht süß. Er ist wirklich unwiderstehlich, die erste kleine Probeflasche haben wir schon verbraucht! Ich muss, so lange noch Granatapfel Saison ist, dringend für Nachschub sorgen.

Er ist auch ein  schönes Geschenk aus der Küche, der Granatapfel Essig – meine neue Liebe!

Granatapfel Essig
Ein fruchtiger Essig und ein hübsches Geschenk aus der Küche! 1 kleine Flasche ca. 300ml
Write a review
Print
Ingredients
  1. 1/2 Granatapfel
  2. 250ml Weißweinessig
  3. 1/2 Tl Honig
Instructions
  1. Die Granatapfel Kerne herausholen und gemeinsam mit dem Essig und dem Honig aufkochen.
  2. Ganz heiß in eine Flasche füllen und 3-4 Tage ziehen lassen.
  3. Anschließend die Kerne abgießen und den Essig in einer sterilen Flasche im Kühlschrank lagern.
Foodforfamily http://foodforfamily.at/
essig-granatapfel

granatapfel-essig

 

16 thoughts on “Granatapfel Essig

  1. Hallo,
    ich bin gerade dabei Dein Rezept nachzumachen.Lässt du die Kerne zum Verschenken nicht in der fertigen Flasche, so wie auf den Bildern abgebildet? Und wenn nein, wieso?

    LG

  2. Hallo Lisa,
    ich bin durch den Adventskalender auf deinen Blog und unter anderem auch auf dieses Rezept gestoßen.
    Und Granatapfel habe ich grad zuhause……
    jetzt geht es ab in die Küche.
    Ist bestimmt lecker.
    Fabiana
    PS Zitronenöl kann ich nur empfehlen! Super lecker!

  3. Hallo Lisa,

    wie
    lange läßt Du den Essig mit den Granatäpfeln aufkochen? Ich möchte das Rezept gerne nachmachen, aber ich bin wegen der Zeit unsicher. Warum können die Grantapfelkerne nicht im Essig bleiben? Konserviert der Essig sie nicht?
    Liebe Grüße, Julia

    1. Hallo,
      Ich lasse es nur einmal aufkochen! Nein, ich denke nicht dass die Kerne für längere Zeit frisch bleiben. Granatapfelkerne sind ja sehr wasserhaltig. Ich habe es aber nicht probiert sie drinnen zu lassen.

  4. Hallo, hättest du noch ein Rezept für einen Salat zu dem der Granatapfelessig besonders gut schmeckt ? 🙂

  5. Hallo Lisa,
    Ich mache den Essig gerade als Massenproduktion für Weihnachten und jetzt ist mir aufgefallen, dass ich Weinessig mit Traubenmostkonzentrat gekauft habe! :/ meinst du das geht auch?
    Liebe Grüße Lisa

  6. Hallo!
    Vielen Dank für das super Rezept.
    Bin gerade dabei, es für Weihnachten zu machen.
    Sag mal, kann ich dir Mischung zum durchziehen auch in einem Kochtopf mit Deckel lassen? Und am besten bei Zimmertemperatur?
    Grüße

  7. Ich hab auch ne Frage.
    Wie meine Vorgängerin
    Also ich kann den Essig im Topf 3-4 Tage ziehen lassen und muss ihn für die Zeit nicht in den Kühlschrank stellen?
    Das wäre super, ich hab mich schon davor gegrault, die ganzen Kerne in die Flaschen zu fummeln. Hab auch gleich ganz viel zum Verschenken
    gemacht.
    Freu mich schon aufs Probieren.
    LG

    1. Ja das sollte so klappen. Ich hab allerdings die Kerne nicht rausgeholt, sondern den Essig durch ein Sieb gegossen und wieder zurück in die Flasche geleert. Anschließend würde ich ihn aber schon in den Kühlschrank geben, oder eventuell nochmal heiß aufkochen und dann steril abfüllen. Wahnsinn wieviele Fragen dieser Essig aufwirft, damit habe ich gar nicht gerechnet 😉 !

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *