#Foodblogbilanz15

FoodblogbilanzSina von gifitgeblonde hat zur #Foodblogblianz 15 aufgerufen, und da ich ohnehin ein wenig Rück- und Ausblick geplant hatte, mache ich sehr gerne mit.

Es wird sich einiges tun im Jahr 2016! Foodforfamily freut sich schon auf eine neue Kategorie und ein tolles Geburtstagsspecial. Nun aber ab zu den Fragen.

#Foodblogbilanz2015 – Die Fragen:

1. Was war 2015 dein erfolgreichster Blogartikel?

Der erfolgreichste Blogartikel waren die Kürbis-Couscous-Taler.

2. Welche drei deiner eigenen Blogartikel aus diesem Jahr haben dir persönlich am meisten bedeutet?

Besonders viel haben mir die Koofteh Tabrizi bedeuted, weil mit diesem Rezept meine erste Iranreise (ein großartige Erfahrung, übrigens) zur Familie meines Mannes verbunden ist.

Dann liebe ich alle meine Gartenartikel beonders aber den vom Juli! Ich bin einfach so stolz auf meinen Urban Garden.

Last but not least liebe ich diese Brownie-Backmischung. Ein super Geschenk und die Brownies sind ein Traum!

3. Und welche drei aus anderen Blogs haben dich am meisten inspiriert?

Diese Frage fällt mir am Schwersten, so sehr ich es auch versuchte, ich konnte mich leider nicht festlegen!

4. Welches der Rezepte, die du 2015 veröffentlicht hast, hast du selbst am häufigsten gekocht – und warum?

Spagehetti Zucchinara ist ein Lieblingsessen meiner Großen. Es wurde mit Homegrown Zucchinis (das waren sehr,sehr viele) am häufigsten gekocht.

5. Welches Koch- oder Blog-Problem hat dich 2015 beschäftigt? Und hast du es gelöst?

Meine Probleme starteten mit allem Grundlegenden. Wie erstelle ich eine Website, was ist eine Domain, wie funktioniert WordPress, wie erstelle ich ein Theme…. usw? Dank vieler Schritt für Schritt Anleitungen auf Youtube konnte ich meinen Blog komplett alleine launchen. Darauf bin ich schon ein wenig stolz! Ein großes Danke geht da an die Girls n´ Code und ihre tollen Tutorials!

6. Was war deine größte kulinarische Neuentdeckung dieses Jahres – welches Lebensmittel, welches Rezept, welche Küchentechnik, welcher Geschmack hat dir eine völlig neue Welt eröffnet?

Die Offenbarung des Begriffs  „umami“ gab mir persönlich endlich ein Wort für diese perfekte Geschmacksrichtung.

Außerdem habe ich die Meyer Zitronen entdeckt (die perfekte Luxusvariante der Zitronen), und bin vor der Idee besessen nächsten Sommer ein Meyer Zitronen-Bäumchen auf meinen Balkon zu stationieren.

7. Was war der beste (oder lustigste) Suchbegriff, über den Besucher auf dein Blog gekommen sind?

Kartoffelkompein (und ich habe natürlich gegooglet ob es dieses Wort gibt 🙂 -nein gg gibt es nicht )

8. Was wünschst du dir und deinem Blog für 2016?

Ich wünsche mir, dass ich 2016 weiterhin so wahnsinnig viel Spaß am Bloggen und Kochen habe, wie ich es dieses Jahr hatte.

2016 feiere ich meinen 1. Bloggeburtstag und dazu wird es ein Blogspecial, einen wunderbaren Gewinnspiel-April, geben. Außerdem werde ich ab 2016  Kochbücher (subjektiv passend zur Familienküche) rezensieren und wünsche mir, dass das Projekt erfolgreich ist. Meinem Urban Garden, der 2016 noch größer wird, nämlich 40m2, wünsche ich eine fette Ernte.

Allen meinen Leserinnen und Lesern, sowie meinen BloggerkollegInnen wünsche ich ein wunderbares, genussvolles 2016!

 

 

 

 

 

 

One thought on “#Foodblogbilanz15

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *