Nussmus

Nussmus

Manchmal kann man Dinge so einfach selber machen! Mich verblüfft das jedes Mal aufs Neue. Wie dieses wirklich unkomplizierte Hasel – Nussmus. Ich habe nur einen normalen Pürrierstab verwendet! Ruck-zuck ist es fertig und hält sich mehrere Monate im Kühlschrank.

Nussmus verwende ich zum Kochen, vor allem für die asiatische Küche, oder als Brotaufstrich. Als Geschmackszusatz für Joghurt, Pudding oder einfach ins Müsli schmeckt es auch hervorragend „nussig“. Mein einfaches Mus Rezept ist ohne Zucker, da ich es sowohl für Süßes als auch für Pikantes verwende. Als Brotaufstrich mische ich dann einfach etwas Honig dazu, mit einer Prise Kakao hat man sogar ein selbst gemachtes Nutella.

Allen die Nussmus bis dato gekauft haben, kann ich nur empfehlen sich einmal selbst zu versuchen. Falls man ein hochwertiges Gerät wie Thermomix zur Hand hat, ist es noch leichter. Allen, die aber, wie ich, ganz altmodisch mit Pürierstab und manchmal einer Küchenmaschine arbeiten, kann ich nur sagen: Go for it – es ist nichts dabei!

Das Mus wird ganz fein, und es schmeckt wie Gekauftes. Man muss nur beim Mixen darauf achten, dass es nicht wärmer als Körpertemperatur wird. Sonst stimmt die Konsistenz nicht mehr. Ich hab einfach ein paar Mal Pause gemacht und kurz gewartet. Einfach um Nummer sicher zu gehen.

Demnächst werde ich auch Cashews und Mandeln vermuten. Außerdem möchte ich auch Pflanzenmilch herstellen und dann die Meische zu Mus machen. Das wäre mein Inbegriff von Lebensmittelverwertung!

Zutaten

200g Haselnüsse

Zubereitung

Die Haselnüsse bei 140 Grad 10-15 Minuten im Backofen rösten und anschließend ganz abkühlen lassen. Sind sie abgekühlt, die Schale abrubbeln (das geht dann ganz einfach).

Nun die Nüsse in ein Gefäß geben und mit dem Pürierstab pürieren. Immer wieder die Nussstücke, die sich auf der Seite nach oben schieben nach unten drücken. Nach kurzer Zeit wird der Nussbrei zu Mus.

In ein Glas füllen und fertig! Angeblich soll man das Mus lieber nicht in den Kühlschrank geben. Das Kondenswasser kann Schimmel verursachen. Trocken sollte sich das Mus aber auch so lange halten!

Nussmus

Nussmus

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *