Spinat-Grieß-Knödel

Spinat-Grieß-Knödel

Diese Spinat-Grieß-Knödel sehen zwar wie Nockerl aus, sind aber definitiv Knödel! Dieses Grün passt im Frühling einfach! Wenn ich drauf warte, dass die Bäume draussen langsam Blätter bekommen, muss mein Essen einfach schön grün sein! Je bunter, umso besser! 

Ich habe ja noch nie Grießknödel gemacht, obwohl ich die eigentlich sehr gerne esse. Allerdings kannte ich die früher nur als Beilage zu deftigem Fleisch.

Da wir ja unseren Fleischkonsum reduziert haben, habe ich ein herkömmliches Grießknödel Rezept genommen und mit Spinat kombiniert. So entstand daraus eine volle Mahlzeit, die wirklich lecker geworden ist. Mein Versuch ist gelungen. Dazu gab es eine einfache Käsesauce, etwas improvisiert, da ich kein Obers mehr zuhause hatte. Genauso gut würden aber auch eine Tomatensauce oder eine Champignonsauce passen. 

Soulfood – für die Familie 

Dies ist ein wunderbares, familientaugliches Rezept – richtiges Soulfood.

Meine Mädels essen ja eigentlich keinen Spinat (auch keinen Cremespinat) mehr, aber dadurch, dass er Teil der Knödel war, ist es kein Thema gewesen. Sie wussten Bescheid und waren Anfangs etwas abgeschreckt vom Grün, nachdem die Kostprobe aber erfolgreich war, wurden die Knödel wie nix gefuttert.

Allerdings sind die Grießknödel wirklich ausgiebig. Mir sind noch einige übrig geblieben, die haben wir dann am Abend als Suppeneinlage gegessen. 

Spinat Grieß Knödel
Serves 4
Ein tolles vegetarisches Spinat Knödel Rezept
Write a review
Print
Total Time
40 min
Total Time
40 min
Ingredients
  1. 500g Tk-Cremespinat
  2. 270g Grieß (z.B. Dinkelgrieß)
  3. 2-3 Eier
  4. 100g Butter
  5. Salz
Instructions
  1. Den Cremespinat auftauen und abkühlen lassen.
  2. In den lauwarmen Spinat, die Eier (2 große oder 3 kleine), den Grieß, die Butter und das Salz einrühren. Dies kann man mit dem Schneebesen machen.
  3. Die Masse sollte 10 Minuten rasten.
  4. Nun Knödel oder, falls die Grieß Spinat Masse zu weich ist, mit 2 großen Löffeln Nockerl formen und in eine gefettet Form legen.
  5. Diese Nockerl im Dampfgarer bei 99° für 20 Minuten dämpfen. Falls ihr keinen Dampfgarer habt empfehle ich einen Einsatz zum Dämpfen für einen Kochtopf.
Notes
  1. Dazu passt eine Käsesauce, Champignonsauce oder auch eine Tomatensauce. Am besten mit geriebenem Käse und/oder Schnittlauch bestreuen.
Foodforfamily http://foodforfamily.at/
 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *