Sponsored Post – Kürbis-Kartoffel-Tarte

kuerbis-kartoffel-tarte

Ich habe mir schon lange vorgenommen mal eine pikante Tarte zu backen. Die hätte ich auch auf unsere Herbst Bucket List packen können. Ich finde, dass eine herzhafte Kürbis-Kartoffel-Tarte ein richtiges Herbstessen ist. Das Kürbis-Kartoffel-Topping passt perfekt zur nasskalten Jahreszeit. 

Der mürbe Teig ist mir wirklich knusprig und ohne blind-, bzw. vorbacken gelungen! Ehrlich gesagt, hab ich nämlich nicht immer 40 Minuten übrig um den Boden mal alleine zu backen. Hungrige Kinder sorgen dafür, dass ich immer alles so schnell wie möglich mache. Für mehr müsste ich wirklich planen und das schaffe ich nur am Wochenende.  

So wie immer, knete ich den Mürbteig mit der Hand. Und so wie immer ärgere ich mich, dass ich keine Küchenmaschine habe! Das würde mir auch Zeitersparnis bringen. 

Ich hadere jedoch damit, die Arbeitsfläche in der Küche zuzustellen, wo ich doch das meiste eh mit dem Mixer oder der Hand erledigen kann. Aber ich träume immer öfter davon, den Teig von Zauberhand kneten zu lassen! Da hätte ich dann Zeit Sachen zu schnippeln und andere Vorbereitungen zu treffen! Schon längere Zeit liebäugel ich mit verschiedenen Kandidaten. Mal sehen, vielleicht verrate ich´s dem Christkind 😉 – oder euch?

Da gibt es die  BOSCH Mum5 – welch passender Name 😉 – und andererseits noch andere interessante Modelle! Ich finde sie toll und muss mich wohl die nächsten Wochen noch konkreter mit dem Thema Küchenmaschine beschäftigen! Dem Voraus geht auf jeden Fall Platz schaffen auf der Arbeitsfläche 🙂

Nun langweile ich euch aber nicht mehr länger sondern verrate euch gleich mein Rezept!

Kürbis Kartoffel Tarte
Eine pikante Tarte ohne Vorbacken mit herbstlichen Zutaten.
Write a review
Print
Ingredients
  1. 150g Weizenmehl glatt
  2. 75g Butter (kalt)
  3. Salz
  4. 1 Eigelb
  5. Mehl (zum Ausrollen)
  6. Olivenöl
  7. 150g Sauerrahm
  8. 1 El Sojasauce
  9. 3 frische Thymianzweige
  10. 150g Hokkaidokürbis
  11. 150g festkochende Kartoffel
Instructions
  1. Für den Teig, Mehl mit Ei und Butter, sowie Salz zu einem glatten Teig verkneten. Die Teigkugel dann für 30 Minuten zugedeckt im Kühlschrank rasten lassen.
  2. Sauerrahm mit Sojasauce verrühren.
  3. Kürbis in 1cm Scheiben schneiden, Kartoffel in ganz feine Scheiben hobeln oder schneiden. Das Gemüse in heißes Salzwasser geben und einmal aufkochen lassen, dann in ein Sieb gießen, kalt abspülen und gut abtropfen lassen.
  4. Den Teig nach dem Rasten auf einer bemehlten Oberfläche kreisrund mit 30cm Durchmesser ausrollen und in die gefettete Tarteform (26cm) legen. Der Rand kann etwas überstehen.
  5. Den Boden mit dem Sauerrahm einstreichen und Kartoffel sowie Kürbis und Thymianzweigen belegen. Salzen und pfeffern und mit etwas Olivenöl beträufeln.
  6. Anschließend für 40 Minuten auf unterster Schiene bei 180 Grad Umluft backen.
FoodForFamily http://foodforfamily.at/

 

 

 Nomnomnom! 

kuerbis-kartoffel-tarte-veggie

kuerbis-kartoffel-tarte2 

 

7 thoughts on “Sponsored Post – Kürbis-Kartoffel-Tarte

  1. Liebe Lisa,
    das sind ja wunderbare Fotos. Da bekomme ich direkt Hunger! Bisher lebe ich noch ohne Küchenmaschine. Aber ich bin gespannt für welche du dich entscheiden wirst.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Mimi

    1. Danke für das Kompliment ! Ah noch eine Foodbloggerin ohne Küchenmaschine 🙂 Ja ich bin auch schon gespannt! LG Lisa

  2. Oh wie lecker <3

    Ich liebe Tarte, aber mit Kürbis habe ich noch keine probiert. Und eine Küchenmaschine habe ich auch nicht. Wir haben da leider keinen Platz für in unserer kleinen Küche. 🙁

    Liebe Grüße,
    Maria

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *