Cashew-Bällchen

 

cashew-baellchen

Puh, der Nikolo war heute da, und ich bin noch ganz fertig! So aufregend für alle. Die Kinder, die den ganzen Tag schon wie gespannt gewartet haben, waren nun komplett überdreht. Wie schön, dass nun Ruhe eingekehrt ist!

Deswegen melde ich mich jetzt nur kurz, und lasse euch noch ein Keksrezept für Cashew-Bällchen hier. Dieses Rezept fand ich bei SmittenKitchen, einem ziemlich coolen Foodblog aus New York.

Da wir ja solche Cashew Fans sind, kamen mir diese geschmacklich hervorragende Kekse genau recht. Allerdings – der Teig ist zwar ohne Ei, wäre also kein Problem zum Naschen – eignet er sich nicht unbedingt zum Backen mit Kindern. Ich habs versucht! Ich habe gemerkt, es klappt nicht wirklich. Erstens können meine Damen noch keine richtigen Kugeln formen, und zweitens ist der Teig eher hart. Also: no – muss nicht sein! Dann lieber mal alleine in Ruhe backen. Man kann den Teig auch problemlos schon am Vorabend machen und dann erst am nächsten Tag verarbeiten und backen.

Bevor ich mir jetzt gleich eine neue Folge von Jessica Jones, meiner neuen Lieblingsserie, anschaue (und ein wenig entspanne), lasse ich euch noch das Rezept hier!

Zutaten

  • 150g Cashew Nüsse
  • 250g Dinkel- oder Weizenmehl
  • 230g Butter
  • 240g Staubzucker
  • Mark einer halben Vanilleschote
  • 1/4 Teelöffel Salz

Zubereitung

Die Cashew Nüsse in einer Pfanne goldbraun rösten (ganz ohne Öl) und sie anschließend abkühlen lassen.

Die abgekühlten Nüsse mit dem Mehl und dem Salz, in einer Küchenmaschine zu einem feinen Pulver reiben. Hat man keine Küchenmaschine, dann eine andere Reibe verwenden oder einen Mörser (das stelle ich mir aber sehr anstregnend vor!). Die gemahlenen Nüsse in eine Schüssel geben. Anschließend die Butter und die Hälfte des Staubzuckers mit dem Mark der Vanilleschote in die Küchenmaschine geben und alles zu einer cremigen Masse verrühren. Nun das Nuss-Mehl-Gemisch hinzugeben und mit der Küchenmaschine zu einem Teig kneten.

Die Teigkugel in eine Schüssel geben und mit Frischhaltefolie abdecken. Der Teig sollte midestens 1 Stunde rasten.

Den Backofen auf 150 Grad vorheizen. Anschließend aus dem Teig kleine Kugeln formen und auf ein Backbelch legen. Die Kekse für 20-25 Minuten backen.

Die heißen Kekse im noch verbleibenden Staubzucker wälzen und zum Abkühlen beiseite legen. Sobald sie kühl sind können sie in Dosen verpackt werden.

Cashew-Bällchen FullSizeRender(32)

 

 

 

One thought on “Cashew-Bällchen

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *